Select Page

Die Mascara – der Frau liebstes Beautytool

Die Mascara – der Frau liebstes BeautytoolFazit 81% Fazit 81%

Die Mascara – der Frau liebstes Beautytool

“Die Wimperntusche ist das wohl wichtigste Beautytool der heutigen Zeit.”

Nahezu jede Frau kann sich ein Leben ohne die Mascara nicht mehr vorstellen. Umso verblüffender ist, dass die Wimperntusche vor ca. 100 Jahren noch nicht einmal in Europa bekannt war. Erst 1913 feierte die Mascara in Europa ihr Debüt und wurde von Jahr zu Jahr massentauglicher. Dennoch handelt es sich dabei nicht um ein völlig neuartiges Produkt. Bereits vor tausenden von Jahren betonten die Menschen Ihre Schönheit mit diesem unersetzlichen Beautytool. Früher war sie sogar so beliebt, dass sie nicht nur von Frauen täglich aufgetragen wurde.

Die Geschichte der Mascara

Wann die Wimperntusche das erste Mal entwickelt wurde, ist noch immer unklar. Forscher konnten jedoch belegen, dass bereits im alten Ägypten die Wimperntusche eine große Rolle im Leben der Menschen spielte. Damals wurde sie zum Schutz vor bösen Geistern aufgetragen und war dadurch nur den Adligen und Priestern vorbehalten. Sowohl Männer als auch Frauen trugen täglich Wimperntusche auf, um ihre Seele vor bösen Kräften zu schützen und auch ihrem Körper ein atemberaubendes Aussehen zu schenken. Die damals verwendete Mischung aus Ruß und Holzkohle wurde bis in die Zeit des Römischen Reichs verwendet, ehe sie aufgrund des christlichen Einflusses in Vergessenheit geriet.
Erst im Jahr 1913 kehrte das beliebte Hilfsmittel wieder nach Europa zurück. Inspiriert von den Kulturen im Nahen Osten, die aufgrund des fehlenden christlichen Einflusses noch immer Wimperntusche verwendeten, entwickelten zwei Europäer nahezu zeitgleich eine eigene Rezeptur. Sowohl Eugene Rimmel als auch T. L. Williams entwarfen eine ähnliche Tinktur auf Grundlage von Vaseline und Kohle. Später vertrieb Williams die ursprünglich ausschließlich für seine Schwester Maybel entwickelte Tusche über sein neu gegründetes Unternehmen Maybelline.

Schließlich entdeckte die Polin Helena Rubinstein eine innovative Formel, die noch heute zur Herstellung der Wimperntusche verwendet wird. Dadurch wurde die Mascara zu einer geschmeidigen Creme, die für wesentlich bessere Ergebnisse sorgte. Nur wenig später entwickelte diese Frau ebenfalls die Mascara-Bürste und erzielte mit ihrem Patent unglaubliche Gewinne. Erst 2005 wurde ihre Innovation von einer neuartigen Mascara-Bürste mit Borsten abgelöst. Die Beliebtheit der Wimperntusche wuchs jedoch mit jeder einzelnen Verbesserung.

Ein unverzichtbares Beautytool der heutigen Zeit

Allein in Deutschland geben über 90 % aller Frauen an, dass sie Wimperntusche benutzen, um ihre Wimpern zu schminken. Die Verbreitung der Wimperntusche hat dabei seit 2005 noch einmal erheblich zugenommen. Während damals nicht einmal die Hälfte aller Frauen regelmäßig Wimperntusche verwendete, um ihre Wimpern zu schminken, sind es heute sogar mehr als 85 %. Benutzt hat die Wimperntusche aktuell nahezu jede Frau bereits mindestens einmal in ihrem Leben. Nahezu 15 Millionen deutsche Frauen tragen tagtäglich Wimperntusche und über 2,5 Millionen von ihnen schminken sich mehrmals täglich, um zu jeder Tageszeit perfekte Wimpern zu besitzen. Im internationalen Vergleich greifen die deutschen Frauen dabei sogar relativ selten zu der begehrten Tusche.

Die Mascara in anderen Ländern

Während die Frauen in einigen Ländern wesentlich seltener zur Wimperntusche greifen, gibt es auch zahlreiche Nationen, in denen die Wimperntusche deutlich beliebter ist als in Deutschland. In Afrika und Südamerika konnte aktuell gerade einmal jede dritte Frau Erfahrungen mit Wimperntusche sammeln. In Nordamerika genießt die Tusche jedoch eine etwas höhere Beliebtheit als in europäischen Ländern. In einer kürzlich durchgeführten Umfrage gaben 95 % der befragten Frauen an, regelmäßig Wimperntusche zu verwenden, während über 60 % der Frauen tagtäglich zur Tusche greifen. Am höchsten ist die Begeisterung für schöne Wimpern jedoch in Asien und speziell in Südkorea. Ausnahmslos jede Frau in diesem Land trägt mindestens einmal pro Woche Tusche auf und verbessert dadurch ihr Aussehen. Ganze 72 % der koreanischen Frauen erneuern mehrmals täglich ihre Wimperntusche, um jederzeit perfekt gestylt zu sein.

Ein Tipp von uns in Sachen wirklich innovativer Mascara ist die Stuttgarter Firma MY.MASCARA. Auf deren Webseite kannst Du Deinen Wimperntyp bestimmen lassen, um im Anschluß eine für Dich individualisierte Mascara zu bestellen.

Hier kaufen

UNSER FAZIT

81%

Zusammenfassung Mascara ist einfach ein zeitloses Thema. Die meisten Frauen empfinden den Einsatz einer Mascara nicht als Schminken sondern sehen diesen als so selbstverständlich an wie das tägliche Zähneputzen. Die Zukunft der Mascara ist gesichert!

Trendfaktor
100%
Beliebtheitsfaktor
95%
Finanzieller Aufwand
50%

Weitersagen ❤

Wenn Du magst, dann teile den Artikel mit Deinen Freunden.